MEMBERS



Recommend this page




Wir informieren über Neuigkeiten und Veranstaltungen des BHI. Abbonieren Sie den E-newsletter!


25 September 2012

BHI unterzeichnet neues Rahmenabkommen mit Internationaler Spanischer Baufirma OHL

Zusammen mit den spanischen Gewerkschafts-Mitgliedsverbänden FECOMA und MCA-UGT unterzeichnet die BHI ein neues Rahmenabkommen mit der Internationalen Spanischen Baufirma OHL.

Internationale Rahmenabkommen dienen dazu, BHI-angegliederten Gewerkschaften beizustehen und Menschen- und Gewerkschaftsrechte zu stärken. Dieses Rahmenabkommen stellt die Anerkennung der Sozialpartnerschaft auf globaler Ebene dar. Gleichzeitig bietet es ein globales Rahmenwerk zum Schutz von Gewerkschaftsrechten und zur Förderung des sozialen Dialogs. Dabei werden Tarifvereinbarungen geschlossen, die auf die Gewährleistung guter Arbeitsbedingungen und Arbeitsbeziehungen ausgerichtet sind.

Ambet Yuson, der BHI Generalsekretär, sagte: "Wir wissen, dass OHL soziale Verantwortung seinen Arbeitnehmern gegenüber ernst nimmt und die Gewährleistung guter Arbeitsbedingungen als Ziel anerkennt. Ein Ziel, das beide Parteien mit diesem Abkommen dokumentieren möchten. Die Förderung und Einhaltung von international anerkannten Menschen- und Gewerkschaftsrechten auf der Basis der IAO-Kernarbeitsnormen ist ein zentraler Grundsatz in der Unternehmenspolitik von OHL.

Die Partnerschaft mit dieser Globalen Gewerkschaftsbewegung liefert uns im Bausektor ein wichtiges Instrument, mit dem wir unseren gemeinsamen Einsatz für die Durchsetzung dieser Grundsätze zeigen können."

Die Gewerkschaften spendeten dem Unternehmen Beifall dafür, dass es sich bei all seinen Bauunternehmungen für die Einhaltung der Gewerkschaftsrechte einsetze. FECOMA und MCA-UGT vertrauen darauf, "dass dieses Abkommen ein Exempel setzen wird, dem auch andere große Bauunternehmen - nicht nur in Spanien - folgen werden.